Winterfreuden. Spiel und Sport in der kalten Jahreszeit


Winterfreuden.
Spiel und Sport in der kalten Jahreszeit


30. November 2018 - 7. April 2019

Zu Beginn der kalten Jahreszeit verwandelt sich das Bezirksmuseum Dachau in eine Winterlandschaft und frönt dem Vergnügen in Eis und Schnee. Die Nähe der Alpen und die Breitenwirkung der ersten Olympischen Winterspiele in Chamonix 1924 begünstigten im vorigen Jahrhundert die Entwicklung des Wintersports auch in Bayern. In den 1960er-Jahren wurde der Dachauer Hans-Jürgen Bäumler zusammen mit Marika Kilius zweifach Weltmeister im Eiskunst-Paarlauf. Die Ausstellung erzählt von ländlichen Pferdeschlittenrennen, den Anfängen des Eissports, dem Skispringen und Skilaufen im Dachauer Land und ist eine Hommage an die "Dachauer Kinderolympiade" der Nachkriegsjahrzehnte. 

 

 

Kartoffelernte, Hermann Stockmann


Die Kartoffel

5. April 2019 - 26. Januar 2020

Jeder kennt sie, die Knolle aus der Familie der Nachtschattengewächse. Erst vergleichsweise spät, im
19. Jahrhundert, eroberte sie auch die heimischen Felder, d. h. die leichten Böden des Dachauer Mooses. Zunächst nur ans Vieh verfüttert, überwand sie allmählich die ihr entgegengebrachten Vorurteile und hielt Einzug in den Küchen. So wurde die Kartoffel neben dem Getreide zu einem wichtigen Grundnahrungsmittel und ist als Kohlenhydrat-, Mineralstoff- und Vitaminlieferant aus der modernen Ernährung nicht mehr wegzudenken.