Zeitgenössische Landschaftsmalerei III

 

Landschaftsmalerei. Zeitgenössische Positionen III
7. Dezember 2018 – 24. März 2019


An die Tradition der Künstlerkolonie anknüpfend, zeigt die Neue Galerie Dachau alle drei Jahre Arbeiten zeitgenössischer Künstler, die sich heute noch der Landschaftsmalerei widmen. Die Natur mit ihrer unerschöpflichen Kraft ist nach wie vor Gegenstand des künstlerischen Interesses und stete Inspirationsquelle, auch wenn Ausdrucksformen und -mittel sich gewandelt haben. 2018 werden zum dritten Mal Arbeiten von jungen Künstlern präsentiert, die sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts mit Natur und Umwelt auseinandersetzen, bzw. dem, was ein Jahrhundert nach dem Ende der Freilichtmalerei davon übrig ist – nach weitgehender Eindämmung durch großflächige Zersiedelung und Zerstörung. Die ausgewählten KünstlerInnen Susanne Koch, Daniel Schüßler, Doris M. Würgert und Danaé Xynias malen bzw. fotografieren Landschaften abstrakt, sachlich naturalistisch, malerisch und verschachtelt realistisch.


Eine kostenfreie Begleitbroschüre liegt an der Kasse aus.

Neue Galerie Dachau


Konrad-Adenauer-Straße 20
85221 Dachau
Tel 08131/56 75-0

Di–So, Feiertag 13–17 Uhr
nur während der Ausstellungen

geschlossen am 2. und 5.3.2019

Tue -  Sun, public holidays 1 p.m. – 5 p.m.

Aufgrund der großen Nachfrage findet am
24. Februar 2019 von 14 – 15.30 Uhr
eine zusätzliche Kombiführung durch die Ausstellungen „Ahrenshoop“ in der Gemäldegalerie und „Zeitgenössische Landschaftsmalerei III“ in der Neuen Galerie statt.
5 Euro zzgl. Eintritt

Kombi-Abendführung
durch die Ausstellungen "Ahrenshoop" in der Gemäldegalerie und "Zeitgenössische Landschaftsmalerei III" in der Neuen Galerie
21.2.2019, 19 – 21 Uhr
12 Euro inkl. Eintritt und Führung
Anmeldung erforderlich

Führung letzten Ausstellungstag,
Sonntag, 24.3.2019, 14-15 Uhr
3 Euro zzgl. Eintritt


Der Zugang zur Neuen Galerie ist barrierefrei.
 
Presseinformationen
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.