So zwischendrin

15. September – 4. November 2012

So zwischendrin
Erwachsen werden - eine Kunst?

Begleitend zur Jugend-Ausstellung im Bezirksmuseum zeigt die Neue Galerie Dachau bis zum 4. November Arbeiten zeitgenössischer Künstler ebenfalls zum Thema Jugend. Dieses zweite der vier Lebensalter ist in besonderer Weise eine Phase des Übergangs, des Wachsens und Reifens, der nicht mehr Kind und noch nicht erwachsen Seins. Die Jahre des Übergangs sind geprägt von der Abgrenzung und Loslösung von den Eltern und der Suche nach der eigenen Identität. In dieser Phase werden eigene Kräfte und Fähigkeiten erprobt, wird die Veränderung des Körpers wahrgenommen und die eigene Sexualität erfahren. Eine mitunter aufreibende Zeit. Kein Wunder, dass sowohl das Erscheinungsbild als auch das Verhalten der Jugendlichen von Widersprüchlichkeiten geprägt ist. Doch reizt wohl gerade das die Künstler sich mit ihnen zu beschäftigen. Nicht nur für sie bieten die Bildnisse der Heranwachsenden immer auch Gelegenheit, Erfahrungen der eigenen ‚überstandenen‘ Pubertät zu reflektieren. Die Neue Galerie zeigt Zeichnungen, Gemälde, Skulpturen, Fotos, Videos von Rineke Dijkstra, Christian Jasper, Nina Annabelle Märkl, Justine Otto, Veronika Veit und Tobias Zielony.