EssKultur – Zur Geschichte der Ernährung in der Neuzeit

EssKultur – Zur Geschichte der Ernährung in der Neuzeit

5. Juli 2011 – 8. Januar 2012

Essen und Trinken sind Grundbedürfnisse aller Lebewesen. Sie dienen dem körperlichen wie dem geistigen Wohlbefinden. Daher zählt der Umgang mit Nahrungsmitteln zu den elementaren Bereichen menschlicher Kultur. Sie verfolgt Nahrungsmittel, deren Zubereitung aber auch Essgewohnheiten über mehrere Jahrhunderte hinweg und das in allen Gesellschaftsschichten.

So spiegelt der Esstisch nicht zuletzt die Zugehörigkeit zu einer Gesellschaftsschicht wider. In der Ausstellung veranschaulichen dies drei gedeckte Tische, die jeweils die bäuerlich-ländliche, bürgerlich-städtische und adelig-höfische Esskultur dokumentieren.

Kochbücher, die bereits seit dem 17. Jahrhundert in großer Zahl im Druck erschienen, geben einen Einblick in die fortgeschrittene Kunst der Nahrungszubereitung und die hierfür verwendeten Nahrungsmittel.

Begleitband mit Rezepten aus verschiedenen historischen Kochbüchern € 19,-.