Association of Dachau Galleries and Museums

Association of Dachau Galleries and Museums

In 1981 the Dachau municipal and district authorities founded the Zweckverband Heimatmuseum Dachau e.V. (Local History Association) to ensure the preservation of the paintings and folkloristic objects from the Dachau region. In 1985 the Gemäldegalerie was reopened in Konrad-Adenauer-Straße 3 and in 1987 the Bezirksmuseum in the former Finance Office in Augsburger Straße 3. After recruiting expert staff in 1989, the two houses began to present temporary exhibitions on a regular basis. In 1992 the decision was made to rename the association Zweckverband Dachauer Galerien und Museen. The occasion for this was the incorporation in the association of the Neue Galerie Dachau, a museum devoted exclusively to contemporary art. The office of the presidency alternates, every three years, between the mayor of Dachau and the commissioner of the Dachau district.

In 1996 the association became a founding member of the working group Country Outing – Museums around Munich and has been a member of EuroArt and the European Federation of Artists’ Colonies since 1998.

Walkabout


The Neue Galerie Dachau only presents temporary exhibitions on contemporary art.

In 1992 the Association of Dachau Galleries and Museums took over rooms in a former factory below the palace for the gallery. Since January 2011 it has displayed 93 exhibitions of recent art of all genres. Numerous local and non-local artists have displayed their work, many of whom have since achieved international recognition in the art market.

In 2012 the Neue Galerie moved into a new space in the historical town not far from the Bezirksmuseum and the Gemäldegalerie. Every year up to four exhibitions of contemporary art are held that show photos/videos, sculpture/installations, painting and experimental art. Following the tradition of the Dachau artist colony of around 1900, the topics of these exhibitions often deal with the role of landscape in contemporary art.

 

Zweckverband Dachauer Galerien und Museen

Impressum

Zweckverband Dachauer Galerien und Museen
Augsburger Str. 3
85221 Dachau
Tel. 08131/5675-0
Fax 08131/78305

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.dachauer-galerien-museen.de

 

Der Zweckverband Dachauer Galerien und Museen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.

Geschäftsleiterin: Dr. Elisabeth Boser

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Dr. Elisabeth Boser (Anschrift wie oben)

Gestaltung

Büro Langemann, München / Danièle Appel

Realisierung

KisselKonzept, München

 

Museumsladen

Geschenkartikel

handgefertigte Tragetaschen

handgefertigte Kuverts und Tragetaschen
aus den Restbeständen unserer Ausstellungsplakate. Durch die individuelle Gestaltung ist jedes Stück ein Unikat.
5 Kuverts 2,50 Euro
Tragetaschen in versch. Größen bis 4 Euro
Verkauf nur an den Museumskassen.

Film

Film Sagenhaft – Bezirksmuseum Dachau
15-minütiger Rundgang durch die Sammlung des Bezirksmuseum Dachau.
Folge 57 der Reihe „Museen in Bayern“, DVD, 2006
Eine Produktion des Bayerischen Rundfunks in Zusammenarbeit mit den Dachauer Galerien und Museen und der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
5 Euro

Memory

Museumsmemories - Gemäldegalerie Dachau
Aufwändig gestaltetes Legespiel mit 24 Kartenpaaren, die sich aus der Gesamtansicht eines Gemäldes und einem Detail zusammensetzen. Beim Spielen mit kleineren Kindern können die schwierigeren Bildpaare weggelassen werden.
Für 2–6 Spieler von 6–99 Jahren.
Inhalt 48 Karten und Spielanleitung im Schmuckkarton
13 Euro

Memory

Museumsmemories - Bezirksmuseum Dachau
Aufwändig gestaltetes Legespiel mit 24 Kartenpaaren, die verschiedene repräsentative Gegenstände aus der Sammlung des Dachauer Bezirksmuseums zeigen.
Die Bildpaare setzen sich aus zwei ähnlichen oder zusammengehörigen bzw. einem gemeinsamen Überbegriff zugehörigen Gegenständen zusammen.
Für 2–6 Spieler von 6–99 Jahren.
Inhalt 48 Karten und Spielanleitung im Schmuckkarton
13 Euro

stereofotografie

Dachau um 1900 in alten Stereofotografien von Joseph Baumüller (1868-1938)
Die Stereofotografie ist die einzige Aufnahmetechnik, die unserer natürlichen Sehweise gerecht wird, indem sie die beiden Einzelbilder unserer Augen zu einem räumlichen Bild zusammenfügt. Die zwölf Stereoaufnahmen dieser Edition entstanden zwischen 1899 bis 1928 und stammen aus Privatbesitz. Sie zeigen Motive des Ortes Dachau und aus dem privaten Umfeld des Fotografen Joseph Baumüller (1868-1938).
Inhalt: Prismenlinsen-3D-Brille mit 12 Aufnahmen und Textbeilage im dekorativer Schachtel, Text von Ursula K. Nauderer, Dachau 2001
12 Euro

Edition Heiko Klohn – Distan

Edition Heiko Klohn – Distanzen
zur Ausstellung in der Neuen Galerie Dachau vom 2.2. – 18.3.2001
signiertes Original auf Papier auf Holz 18,5 x 10 cm; Videodokumentation über die Arbeit des bekannten Dachauer Malers und Zeichners, VHS-Pal 42 Min. (auf Wunsch gegen Aufpreis mit lauffähiger DVD) Produktion Filmstudios Mü.-Hartmannshofen 2000, im Leinenschuber
60 Euro

Schuhe

Schuhe
Karton mit Katalogen, Sprichwörterbüchlein und Postkarten
Zur Ausstellung „Schuhe“ im Bezirksmuseum („Getragene Schuhe“), in der Gemäldegalerie („Schuhe“), in der Neuen Galerie Dachau („Schuhwerk“), der KVD-Galerie (Postkartenedition „Schuhe“) und der Stadt Dachau („Mit laufender Kamera“)
12,50 Euro

Puzzel

Puzzle „Jahrmarkt in St. Ingbert“ von Albert Weisgerber (1878-1915)
Das Motiv ist ein Detail aus dem Gemälde Weisgerber aus dem Jahr 1906, das sich im Albert Weisgerber Museum St. Ingbert befindet.
Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren.
Inhalt: 300 Teile im Schmuckkarton, 48 x 33 cm
9,50 Euro

Postkarteneditionen

Mit Licht gemalt

Mit Licht gemalt– Photographien aus Dachau
12 Postkarten mit Landschaftsansichten von Dachau und seiner Umgebung aus der Zeit von 1880 bis 1930, Umschlagtext von Elisabeth Abreß, Dachau 1992
2,50 Euro

Bildhafte Keramik

Bildhafte Keramik: Clara von Ruckteschell-Trueb, Antje Tesche-Mentzen, Benedicta Nives Branca
Postkartenmappe mit 9 Postkarten und 3 Biographien zur Ausstellung vom 9.6. – 3.8.1997, Text v. Nina Felicitas Matt, Bezirksmuseum Dachau 1997
3 Euro

Was halten Sie von Mode?

Was halten sie von Mode? Michael Heeg, Olga von Moorende, Stefanie Waizer-Fichtl
Postkartenmappe mit 9 farbigen Bildpostkarten und 3 Biographien zur Ausstellung vom 29.5 – 13.9.1998, mit einem Text von  Nina Felicitas Matt, Dachau 1998
2,50 Euro

Die Künstlerkolonie Dachau 

Publikationen

Unsere Publikationen können Sie mit der entsprechenden ISBN-Nummer per e-Mail bestellen.

Die Kataloge finden Sie unter den jeweiligen Museen:

» Ausstellungskataloge der Gemäldegalerie Dachau

» Ausstellungskataloge des Bezirksmuseums Dachau

» Ausstellungskataloge der Neuen Galerie Dachau

 

Feiern im Museum

Kindergeburtstag im Museum


 Bezirksmuseum Dachau

 Nur während der Sonderausstellung
 »Otfried Preußler«:

  • „Feiern mit der kleinen Hexe und dem kleinen Gespenst“ – Ein Kindergeburtstag für alle, die Geschichten von Otfried Preußler kennen oder kennenlernen möchten. Die kleine Hexe, der kleine Wassermann und das kleine Gespenst sind vielen bekannt. Aber wer kennt auch Hörbe mit dem großen Hut oder den Engel mit der Pudelmütze? ab 5 Jahre
    Anmeldung telefonisch und per Email möglich

  • „Schatzsuche“ – spannende Entdeckungsreise für Spürnasen, ab 8 Jahre
  • „Museumsdetektive“ – Geburtstagsgäste werden zu Detektiven ausgebildet und lösen ihren ersten Fall,
    ab 9 Jahre
  • „Schusserkönig und Schusterbub“ – Hier werden alte Kinderspiele wie Murmel-, Bewegungs- und Singspiele aus vergangener Zeit ausprobiert. Anschließend wird Spielzeug gebastelt, ab 7 Jahre
  • „Katz und Maus“ – Mäusejagd, bei der die Kinder abwechselnd in die Rolle der Katze und der Maus schlüpfen, ab Vorschulalter
  • Bei „Feste feiern einst und jetzt“ erfahren die Geburtstagskinder und ihre Gäste Interessantes zur Geschichte der Ess- und Festkultur. Anschließend gestalten sie ihre eigene Festtafel, von 9 bis 12 Jahre
  • „Wie kommt der Apfel ins Glas?“ oder „Wie kommt die Butter aufs Brot?“ hier dreht sich alles ums Kochen und Essen in früherer Zeit. Bei der gemeinsamen Zubereitung und beim Essen kommen Spiel und Spaß nicht zu kurz, ab 7 Jahre

  • „Bauer, Bader, Bürgermeister – Berufe einst und heute“ – Könnt Ihr Euch vorstellen, dass der Bader früher die Haare geschnitten und die Zähne gezogen hat? Wir begeben uns auf eine Entdeckungsreise zu fast vergessenen Berufen und probieren alte Techniken aus, ab 5 Jahre

  • „Alte Rezepte für junge Damen“ – Wir werfen einen Blick in alte Kochbücher und erfahren allerlei Interessantes und Kurioses über die Küche, das Essen und die Hausmittel der vergangenen Jahrhunderte, ab 10 Jahre



Gemäldegalerie Dachau

  • „Schatzsuche“ – spannende Entdeckungsreise für Spürnasen, ab 8 Jahre
  •  „Museumsdetektive“ – Geburtstagsgäste werden zu Detektiven ausgebildet und lösen ihren ersten Fall, ab 9 Jahre
  • „Fest der Farben“ – Kinder lernen spielerisch Komposition und Farbgebung an Gemälden Dachauer Maler kennen und experimentieren mit Farben, ab 7 Jahre
  • „Alle meine Tiere“ – Themengeburtstag für kleine Geburtstagskinder, ab Vorschulalter
  • „Ich seh’ etwas, was Du auch siehst – Dachau mit den Augen der Künstler“ mit einem spannenden Rundgang durch Galerie und Altstadt, ab 8 Jahre

Führungen Dachau

Guided tours

Introductory tours, exhibition tours and theme tours in English by appointment
maximum 25 participants

Duration
60 minutes 50 Euros
90 minutes 75 Euros

plus admission
for 10 and more 4 euros per person

 

Termine Dachau

Führungen und Veranstaltungen

Donnerstag, 29. Januar 2015, 19 – 21.30 Uhr
Bezirksmuseum
Kulinarische Abendführung à la Otfried Preußler

nach einer Führung durch die Ausstellung wird ein Menü nach Rezepten aus der Heimat Preußlers serviert
20. Euro inkl. Eintritt, Führung und Drei-Gänge-Menü
Anmeldung erforderlich
AUSGEBUCHT!

Sonntag, 1. Februar 2015, 14 - 15 Uhr
Gemäldegalerie
Führung
durch die Sonderausstellung »Mader-Müller-Wendl. Rekonstruktion einer Ausstellung der Galerie Günther Franke 1932«
3.– Euro zzgl. Eintritt

Donnerstag, 5. Februar 2015, 19 Uhr

Gemäldegalerie
Kunst und Künstler in Dachau während der NS-Zeit eine Spurensuche
Vortrag von Dr. Bernhard Schoßig
Eintritt frei

Sonntag, 8. Februar 2015, 14 – 15 Uhr
Bezirksmuseum
Führung
für Erwachsene und Kinder durch die Sonderausstellung Otfried Preußler Der Mensch braucht Geschichten
anschließend bis 16 Uhr Bastelstunde für Groß und Klein, pro Person 5. Euro

Donnerstag, 12. Februar 2015, 15.30 – 17.30 Uhr
Gemäldegalerie
Mit Oma und Opa ins Museum:
Nur Augen, Ohren, Mund und Nase?

Ein Porträt kann viel von einem Menschen zeigen! In der Gemäldegalerie werden ein paar Bildnisse genauer angeschaut. Dann kann sich jeder etwas aus dem Kostümfundus aussuchen, in eine neue Rolle schlüpfen und porträtieren lassen.
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 22. Februar 2015, 14 – 15 Uhr
Gemäldegalerie
Führung
durch die Sonderausstellung »Mader-Müller-Wendl. Rekonstruktion einer Ausstellung der Galerie Günther Franke 1932«
3.– Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 1. März 2015, 14 – 15 Uhr
Führung für Erwachsene und Kinder durch die Sonderausstellung »Otfried Preußler. Der Mensch braucht Geschichten« im Bezirksmuseum
Erwachsene 3. Euro zzgl. Eintritt, Kinder frei
anschließend Lesung aus einem der Bücher Preußlers

Sonntag, 8. März 2015, 14 – 15.30 Uhr
Gemäldegalerie und Neue Galerie
»Alte und neue Landschaftsmalerei«
Kombiführung in der ständigen Sammlung der Gemäldegalerie und der Ausstellung der Neuen Galerie
5.– Euro zzgl. Eintritt

Donnerstag, 12. März 2015, 15.30 – 17.30 Uhr
Bezirksmuseum
Mit Oma und Opa ins Museum:
Wie anziehend!
In der Trachtenabteilung geht es um den Dachauer Hochzeitszug, die Hauben der Frauen und die kunstvoll gefertigten Männerstiefel. Die Teilnehmer dürfen ausprobieren wie es sich anfühlt, wenn man selbst eine Tracht trägt. Evi Wittmann von den Ampertalern bringt dazu passende Kindertrachten mit.
Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 12. März 2015, 19 – 20.30 Uhr
Gemäldegalerie
Reden wir über Kunst!
Bei dieser Führung steht der Dialog im Vordergrund. Sie sind eingeladen, sich den Bildern im Gespräch zu nähern. Im Blickfeld der Veranstaltung stehen die Bilder Adolf Hölzels, eines der wichtigen Wegbereiter der Moderne, aus seiner Dachauer Zeit.
5.– Euro zzgl. Eintritt

30. März – 2. April 2015
Alle Museen
KinderKunstRaum »In einem tiefen dunklen Wald…«
Zum 17. Mal veranstalten die Dachauer Museen in diesem Jahr den beliebten KinderKunstRaum. In der ersten Woche der Osterferien sind Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 13 Jahren eingeladen, vier Tage lang kreativ zu sein. Ein Team aus Künstlern und Kunstpädagogen leitet die Workshops an. Am Ende stellen die Teilnehmer mit den entstandenen Werken eine Ausstellung zusammen, die vom Ostersonntag bis zum 12. April 2015 besichtigt werden kann.
Zur Finissage am letzten Ausstellungstag sind alle Eltern, Freunde und Interessierten um 17 Uhr noch einmal herzlich eingeladen. Anschließend werden die Arbeiten mit nach Hause genommen.
Teilnahmegebühr 75.– Euro, weitere Geschwister je 65.– Euro
Anmeldeschluss 6. März 2015

Montag, 6. April 2015, 14 – 15 Uhr
Gemäldegalerie
»Frühling« – Führung durch die ständige Sammlung der Gemäldegalerie
3.– Euro zzgl. Eintritt

Donnerstag, 16. April 2015, 15.30 – 17.30 Uhr
Gemäldegalerie
Mit Oma und Opa ins Museum
Frühling!
Strahlendes Wetter, blühende Bäume, leuchtende Blumen: Im Frühjahr zog es die Maler in die Natur. In der Galerie werden Frühlingsbilder gesucht und jeder darf sich selbst als Künstler versuchen. Die Kunstwerke werden dann zu einer kleinen Ausstellung zusammengestellt, die mit Getränk und Knabbersachen stilecht eröffnet wird.
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 10. Mai 2015, 14 – 15.30 Uhr
Bezirksmuseum und Gemäldegalerie
Kombiführung »Die Amper« und »Erfrischendes Nass«
5.– Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 17. Mai 2015, 13 – 17 Uhr
Bezirksmuseum und Gemäldegalerie
Internationaler Museumstag »Museum. Gesellschaft. Zukunft«
Bezirksmuseum: 14 – 15 Uhr Führung durch die Sonderausstellung »Die Amper«
Gemäldegalerie: 15 – 16 Uhr Führung durch die Sonderausstellung »Erfrischendes Nass«
Eintritt in jedes Museum 1.– Euro

Donnerstag, 21. Mai 2015, 15.30 – 17.30 Uhr
Bezirksmuseum
Mit Oma und Opa ins Museum
Rund um den Maibaum
Der Monat Mai ist reich an Festen: Maibaum Aufstellen, Wallfahrten, Tanz in den Mai. Auch Hochzeiten werden gerne im so genannten Wonnemonat gefeiert. Mehr erfahren die Teilnehmer bei Geschichten, Liedern und einer passenden Brotzeit.
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 24. Mai 2015, 14 – 15 Uhr
Bezirksmuseum
Führung durch die Ausstellung »Die Amper. Geschichte(n) eines Flusses«
3.– Euro zzgl. Eintritt

Donnerstag, 28. Mai 2015, 19 – 20.30 Uhr
Bezirksmuseum
Abendführung durch die Ausstellung »Die Amper: Geschichte(n) eines Flusses«
Anschließend gibt es für alle Teilnehmer ‚erfrischendes Nass‘ –  bei gutem Wetter im Innenhof des Bezirksmuseums.
12.– Euro inkl. Eintritt, Führung und Imbiss.
Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 11. Juni 2015, 15.30 – 17.30 Uhr
Gemäldegalerie
Mit Oma und Opa ins Museum
Da ist Musik drin
Dass die Bilder in der Gemäldegalerie die Stadt und die Landschaft um Dachau zeigen und oft sogar Geschichte erzählen, wissen viele. An diesem Nachmittag wird auch Musik zu hören sein – sowohl von Musikern als auch von den Teilnehmern selbst.
Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 11. Juni 2015, 19 – 20.30 Uhr
Gemäldegalerie
Führung
durch die Ausstellung »Erfrischendes Nass. Wasserbilder Dachauer Maler«  mit anschließender Erfrischung aller Teilnehmer – bei gutem Wetter auf der Terrasse der Gemäldegalerie
12.– Euro inkl. Eintritt, Führung und Imbiss
Anmeldung erforderlich

Freitag, 12. Juni 2015, 14 – 17 Uhr

Gemäldegalerie
Geschätzte Kunst
An diesem Nachmittag sind alle Besitzer von Gemälden, Graphiken, aber auch kunstgewerblichen Gegenständen eingeladen, ihre Schätze zur Begutachtung in die Gemäldegalerie zu bringen. Kunstsachverständige beantworten Fragen zu Alter und Wert der Werke. Restauratoren geben Tipps zur Aufbewahrung und Erhaltung. Es können maximal drei Objekte mitgebracht werden. Gebühr 10.– Euro.

Sonntag, 14. Juni 2015, 14 – 15.30 Uhr
Bezirksmuseum und Gemäldegalerie
Kombiführung durch die Ausstellungen »Die Amper« und »Erfrischendes Nass«
5.– zzgl. Eintritt

Donnerstag, 18. Juni 2015, 19 – 20.30 Uhr
Bezirksmuseum
Abendführung durch die Ausstellung »Die Amper: Geschichte(n) eines Flusses«
Anschließend gibt es für alle Teilnehmer eine Erfrischung – bei gutem Wetter im Innenhof des Bezirksmuseums.
12.– Euro inkl. Eintritt, Führung und Imbiss
Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 2. Juli 2015, 19 – 20.30 Uhr
Gemäldegalerie
Abendführung durch die Ausstellung »Erfrischendes Nass. Wasserbilder Dachauer Maler«  
Anschließend gibt es für alle Teilnehmer ‚erfrischendes Nass‘ –  bei gutem Wetter auf der Terrasse der Gemäldegalerie.
12.– Euro inkl. Eintritt, Führung und Imbiss.
Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 9. Juli 2015, 15.30 – 17.30 Uhr
Bezirksmuseum
Mit Oma und Opa ins Museum
Waschtag wie anno dazumal
Waschen, Trocknen und Plätten gehörte früher zu einem richtigen Waschtag. Mit der tatkräftigen Hilfe von Oma und Opa lernen die Kinder wie man Wäsche stampft, ein Waschbrett benutzt und ohne Strom bügelt. Natürlich gibt es für alle fleißigen Helfer eine kleine Erfrischung.
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 12. Juli 2015, 14 – 15 Uhr
Gemäldegalerie und Neue Galerie
Kombiführung durch die Ausstellungen »Erfrischendes Nass« und »Waterbound«
5.– Euro zzgl. Eintritt

Besucherinformation

Visitor information

Tel. 08131 - 5675 0
Fax 08131 - 5675 20
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.dachauer-galerien-museen.de

Guided tours by appointment

Transportation:
Bus 719/720/722 (Rathaus)

1. Bezirksmuseum Dachau (Dachau District Museum)

Augsburger Strasse 3
85221 Dachau
Hours: Tue-Fri 11 a.m. - 5 p.m.,
Sat/Sun/Hol 1-5 p.m.
admission:
regular 5 euros
reduced 3 euros
groups 10 or more persons 4 euros
combined ticket for 3 museums 8 euros /
reduced 6 euros
Family pass 9 euros
Family pass for 3 museums 12 euros
Annual pass 18 euros
Free admission is granted to School classes

2. Gemäldegalerie Dachau(Dachau Painting Gallery)

Konrad-Adenauer-Strasse 3
85221 Dachau
Hours: Tue-Fri 11 a.m. - 5 p.m.,
Sat/Sun/Hol 1-5 p.m.
admission 5 euros
reduced 3 euros
groups 10 or more persons 4 euros
combined ticket for 3 museums 8 euros /
reduced 6 euros
Family pass 9 euros
Family pass for 3 museums 12 euros
Annual pass 18 euros
Free admission is granted to School classes

3. Neue Galerie Dachau (New Dachau Gallery)

Konrad-Adenauer-Strasse 20
85221 Dachau
Hours: Tue- Sun/Hol 1-5 p.m.
(during exhibitions)
admission
regular 2 euros
reduced 1 euro
Family pass 9 euros
Family pass for 3 museums 12 euros
Annual pass 18 euros
Free admission is granted to School classes

Gemäldegalerie Dachau

Konrad-Adenauer-Str. 3
85221 Dachau
Tel 08131/5675-0

Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 17 Uhr
Sa, So, Feiertag 13 – 17 Uhr

geschlossen am
14. und 17. Februar 2015


Führungen

Offene Führungen 

1.2. und 22.2.2015, 
14 – 15 Uhr
3 Euro zzgl. Eintritt


Gruppenführungen (max. 25 Personen)
1 Stunde 50 Euro / 1,5 Stunden 75 Euro
nach Anmeldung unter Tel. 08131/5675-13
oder
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Presseinformationen
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.