Innen- und Außenansichten. Holzschnitte

 

DEMNÄCHST

13. Mai – 17. Juli 2016


Außen- und Innenansichten.
Holzschnitte von Jan Brokof und Susanne Hanus

Parallel zu der Ausstellungen mit druckgraphischen Werken von Georg Baselitz im Dachauer Schloss und den Holzschnitten der Künstlerfreunde Walther Klemm und Carl Thiemann in der Gemäldegalerie stellt die Neue Galerie zwei für den zeitgenössischen Holzschnitt in Deutschland relevante Künstler der jungen Generation vor. Sie zeigen, dass dieses alte druckgraphische Medium nichts von seiner Faszination verloren hat und auch heute für unterschiedlichste künstlerische Ansätze genutzt wird.
Jan Brokof (*1977) setzt sich in seinen Arbeiten mit dem urbanen Raum auseinander, der die städtische Lebensweise prägt. Er nimmt die Randbezirke der Stadt, vor allem die Häuserblöcke der Plattenbausiedlungen in den Blick. Susanne Hanus (*1975) breitet ihre aus persönlichen Erlebnissen und Erinnerungen gespeisten Szenerien und Geschichten auf großen Holztafeln aus, die sie zu mehrteiligen Wandinstallationen oder Holzparavents zusammenfügt. Die ungedruckten Innen-Geschichten von Susanne Hanus korrespondieren mit den gedruckten Schilderungen der Außenwelt von Jan Brokof, die in einer großen Installation und an den Wänden der Galerieräume zu sehen sind.

Neue Galerie Dachau

 

Konrad-Adenauer-Straße 20
85221 Dachau
Tel 08131/56 75-0
 
geöffnet
nur während Sonderausstellungen
Di – So, Feiertag 13 – 17 Uhr

Hier finden Sie Fotos von der Ausstellungseröffnung

22.5.2016 – Internationaler Museumstag
13.30–14 Uhr: Kurzführung
14–17 Uhr: Offene Druckwerkstatt in der Neuen Galerie
Mit selbst hergestellten Stempeln kann man ein kleines Memory oder Bildgeschichten-Leporellos gestalten, Phantasietiere zusammensetzen, oder auch einfache Karten und Anhänger aus Karton basteln.
Materialgebühr pro Werk 1.- Euro
Eintritt 1 Euro

29.5. und 26.6.2016, 14–15.30 Uhr
Kombiführungen durch die Ausstellungen »Walther Klemm und Carl Thiemann« in der Gemäldegalerie und die Sonderausstellung der Neuen Galerie
Treffpunkt Gemäldegalerie
5.- Euro zzgl. Eintritt

Presseinformationen
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.